Mittwoch, 19. März 2014

In eigener Sache: Ukraine/Krim

Da mich die Situation in der Ukraine und auf der Krim, und die fortwährende Kriegsrethorik von gewissen Personenkreisen sehr beunruhigt, möchte ich alle Menschen dazu aufrufen AUF KEINEN FALL einen Krieg/kriegerische Handlungen/Interventionen oder sonstige Militärische Aktionen von außerhalb der Ukraine, welche dieses land betreffen gutzuheißen und zu unterstützen.

Deutschland bzw. die Menschen die hier Leben sind hier in meinen Augen in der Verantwortung ein Zeichen zu setzen das Sie sich nicht für fremde Kriege intrumentalisieren lassen.

Bitte informiert euch aus Quellen aller Seiten des Konfliktes und macht euch ein eigenes Bild (auch aus kritischen Stimmen beider Lager) und folgt nur eurem Kopf, Herz und Gewissen. Es steht hier viel für die Menschen vor Ort auf dem Spiel, es wäre unfair und respektlos ihnen gegenüber, als Nachbar und Bevölkerung eines Hauptakteurs in dieser Krise, nur aufgrund von einseitiger Information Entscheidungen abzunicken oder einfach hinzunehmen, die für die Menschen dort langfristige und weitreichende Folgen haben können.

Noch ist es nicht dazu gekommen, aber es scheint sich die Lage in der Ukraine zuzuspitzen.

Ich poste bewusst keine Links, es reicht aus wenn du in eine Suchmaschiene deiner Wahl Begriffe wie "ukraine crisis" eingibst. Es liegt in der natur des vor allem englischsprachigen Internets, das auf englisch weit mehr und unabhängigere Informationen vorliegen. Auch weil viele Artikel nur nach Englisch übersetzt werden. Bitte prüft auch Autoren und Unterstützer von Artikeln und Videos, soweit möglich oder falls viel Geld involviert scheint. Das geht schon mit einer kurzen Eingabe der Person in Google und überfliegen der Treffer-Auszüge.

Bitte bleibt wachsam und offen!
Frieden für alle Menschen, aber nicht auf Kosten der Freiheit und des Friedens einzelner mensche oder Gruppen, das ist unakzeptabel! (klingt absurd, aber manche Politiker scheinen genau dies zu fordern)